iPhone-Sprechstunde für Blinde und Sehbehinderte

 Grafik Iphone2Die iPhone-Sprechstunde für Blinde und Sehbehinderte

Gewinnen Sie als blinder oder sehbehinderter Mensch ein Stück Freiheit zurück und erfahren Sie durch uns eine größere Unabhängigkeit in Ihrem Leben.

Um die Medienkompetenz von Blinden und Sehhbehinderten zu stärken, bieten wir individuelle Hilfestellung bei der Nutzung von iPhone-Geräten an. Wir erkunden mit Ihnen gemeinsam die Hardware und weisen Sie in die grundlegenden Funktionen eines iPhone ein. Bei den folgenden Themen soll Ihnen die iPhone-Werkstatt einen blinden- und sehbehindertenspezifischen Zugang ermöglichen:

  • Wir zeigen Ihnen, wie Sie das iPhone mittels Sprache oder einfacher Gesten bedienen.
  • Wir vermitteln typische Smartphone-Anwendungen, so z. B. Telefonieren, das Schreiben von SMS-Nachrichten oder das Anlegen eines Kontaktverzeichnisses mit persönlichen Favoriten, ferner das Anfertigen von Notizen, Kalendereinträgen und natürlich das Surfen im Internet.
  • Wir stellen Ihnen nützliche Apps für den Alltag vor und stellen – sofern gewünscht – den Kontakt zu Hilfsmittelfirmen und Selbsthilfeorganisationen her.

Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem persönlichen Trainer Thomas Zwerina, der als Lehrender in Schule und Bibliothek sein Wissen und seine Erfahrung gerne an Sie weitergibt.

Die iPhone-Sprechstunde ist ein kostenfreies Angebot für Blinde und Sehbehinderte, aber auch für deren Angehörige, Freunde, Bekannte und Interessierte aus allen gesellschaftlichen Bereichen.

Über die Weitergabe dieser Information freuen wir uns.

Technische Voraussetzungen für eine individuelle Teilnahme:

Menschen, die an der iPhone-Sprechstunde teilnehmen möchten, verfügen über ein iPhone, das bereits – einschließlich Voiceover und Siri – vorinstalliert ist.