Stadt- und Schulmediothek CBES Lollar/Staufenberg - Startseite

Preisverleihung Buchdurst

K1024 Buchdurst Homepage


Lesen geht immer, aber selten so gut wie in den Sommerferien, frei vom stressigen Schulalltag. Als kleine Erinnerung an diese Tatsache wurde 2011 der hessische Sommerleseclub "Buchdurst" gegründet, ein Projekt der Hessischen Leseförderung und des Arbeitskreises Kinder- und Jugendbibliotheken Rhein-Main-Taunus. In diesem Jahr hatte sich auch die Mediothek erfolgreich um die Teilnahme an dem Projekt beworben, und so wurden bei uns und in unserer schulbibliothekarischen Außenstelle in Allendorf/Lumda rund um die Sommerferien fleißig Bücher ausgeliehen, gelesen und bewertet. Unsere Spitzenreiterin kam auf 13 (!!!) abgegebene Bewertungskärtchen, gelesen hat sie aber nach eigener Aussage sogar noch mehr. Am 29.10. konnten wir unsere Gewinner*innen mit Gutscheinen belohnen, mit denen sie ihren Buchdurst auch weiterhin problemlos stillen können. Herzlichen Glückwunsch! Die Preisverleihung in Allendorf erfolgte am 31.10. vor Ort. Wir bedanken uns auch dort bei allen Schülerinnen und Schülern für die rege Teilnahme.

Das CBES-Wörterbuch der Jugendsprache - Preisverleihung

 

K1024 yolo homepageUnsere Sprache ist wie ein großer Ozean. Wörter verschwinden, Wörter entstehen, Wörter verändern sich. Insbesondere die Sprache von jungen Menschen entwickelt sich rasant weiter. Vor diesem Hintergrund haben wir von April bis Ende Juni 2019 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-13 dazu aufgerufen, ihre eigene Sprache einmal näher unter die Lupe zu nehmen. Ihre kreativen Wortbeiträge landeten daraufhin mit der dazugehörigen Worterklärung in unserem "CBES Wörterbuch der Jugendsprache". Unter allen Einsendungen haben wir 17 Schülerinnen und Schüler am 24. Oktober 2019 mit kleinen Preisen für ihr sprachliches Engagement belohnt. - Herzlichen Glückwunsch!
Das Projekt wurde durch die Hessische Leseförderung unterstützt.K1024 Yolo Preise 

K1024 yolologo webK1024 Wrterbcher

 

 

Die Dame hinter dem Vorhang

K1024 Peters HomepageUnkompliziert, charmant und selbstbewusst, so betrat Veronika Peters die intime Kulturbühne der Lit Lollar am 19. Oktober 2019. Erfüllt von den vielen Eindrücken und Gesprächen bei der Frankfurter Buchmesse, erlebte das Publikum eine in absoluter Leselaune befindliche Autorin. Peters, in Berlin ansässig, ursprünglich in Gießen geboren, gestand dem Moderator Thomas Zwerina am Rand der Veranstaltung, dass sie selbst einmal Radiosprecherin werden wollte. Und so genoss die langjährige Schriftstellerin es sichtlich, aus ihrem neuesten Roman "Die Dame hinter dem Vorhang" vorzulesen, sich über ihre Charaktere auszulassen und etwas über die Entstehung des Romans zu verraten.

Weiterlesen: Die Dame hinter dem Vorhang

Additional information