Nachhilfevermittlung durch den Schüler-Helfer-Kreis


 

Seit vielen Jahren gibt es an der CBES eine erfolgreiche Vermittlung von Nachhilfe-Schülerinnen und -schülern durch den Schüler-Helfer-Kreis.

 

Wie funktioniert das und wann ist eine solche Nachhilfe sinnvoll?

Zu Beginn eines jeden Schuljahres erklären sich sehr gute Schülerinnen und Schüler der CBES dazu bereit, anderen Kindern in Form von Nachhilfestunden zu helfen.

Eine Nachhilfe von Schülern für Schüler macht dann Sinn, wenn Ihr Kind in einem Fach Unterstützung braucht, da es z.B. durch Krankheit o.Ä. Unterrichtsstoff z.B. in einer Fremdsprache oder Mathematik, aber auch einer Naturwissenschaft versäumt hat. Wichtig ist, dass Ihr Kind bereit ist, Hilfe anzunehmen. Von großem Vorteil ist es, wenn es selbst erkennt, wo es Defizite aufarbeiten muss. Da die Nachhilfe von Schülerinnen und Schülern erfolgt, also keinen „Nachhilfe-Profis“ oder Motivationstrainern, ist also die Bereitschaft zur Verbesserung der schulischen Leistung nötig. Unter diesen Voraussetzungen gibt es sehr gute Ergebnisse, oftmals lernen Schülerinnen und Schüler von Jugendlichen höherer Jahrgänge, aber auch Gleichaltrigen sehr erfolgreich.

Absprachen über die Bezahlung der Nachhilfestunden erfolgen mit den Nachhilfeschülerinnen und -schülern direkt.

 

P.S.: Schülerinnen und Schüler, die gerne Nachhilfe anbieten würden, können mich auch jeder Zeit kontaktieren.

Fragen?


 

Sollten Sie eine Beratung oder Vermittlung wünschen, wenden Sie sich gerne per Email an mich.

Ansprechpartner

Stefan Scheffler


Fördermöglichkeiten


 

Fragen?


 

Sollten Sie Fragen haben oder sich in Zweifelsfällen nicht sicher sind, sprechen Sie bitte uns an - man wird Ihnen gerne weiterhelfen.

Ansprechpartner

N.N.


Weitere Kontaktmöglichkeiten finde Sie unter Kontakt, Sekretariat & Lageplan.