Sport


„Wir wollen bewegen“

Sport und Bewegung gehört zu einen der Schwerpunkte der Clemens-Brentano-Europaschule. Neben dem Leistungsfach Sport, wird dies auch durch zahlreiche andere Angebote ab der Jahrgangsstufe 5 deutlich. Drei Sporthallen (davon eine mit Kletter- und Boulderwand ausgestattet), ein Sandplatz mit zwei Beach-Volleyball-Feldern, das schuleigenes Schwimmbad und eine gut ausgestattete Außenanlage mit 400m-Rundbahn und Kunstrasenplatz ermöglichen unser umfangreiches Sportangebot.

Neben dem traditionellen zweistündigen Sportunterricht haben alle Schülerinnen und Schüler der Unterstufe (5./6. Klasse) jeweils ein halbes Jahr Schwimmunterricht. Hier erlangen die Kinder einerseits Sicherheit in den verschiedenen Schwimmtechniken, andererseits werden alternative Bewegungsangebote wie Spiele im Wasser oder Rettungsübungen durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler können die Schwimmabzeichen vom Seepferdchen bis zum Goldabzeichen erwerben.

Kurz vor den Weihnachtsferien findet traditionell der Sport- und Spieltag der 5. Klassen statt, bei dem sich Klassenteams in kleinen Bewegungs- und Koordinationswettkämpfen miteinander messen.

Für die 6. Klässler findet am Ende des Schuljahres im Rahmen der Jahrgangsturniere ein Völkerballturnier statt.

Der Schwimmunterricht wird bis in die 7. Klassen in jeweils einem Halbjahr fortgeführt.

Neben dem regulären zweistündigen Sportunterricht können die Schülerinnen und Schüler im Wahlpflichtunterricht der 9. und 10. Klasse Kurse wie „Sport und Fitness“ oder „Sport und Gesundheit“ wählen. Hier wird z.B. die gesellschaftliche Bedeutung des Sporttreibens thematisiert und das eigene sportliche Handeln reflektiert. Traditionelle sportpraktische Inhalte werden zunehmend mit sporttheoretischen Anteilen verknüpft.

Ihre Lernerfolge im Unterricht messen alle Schülerinnen und Schüler im Rahmen unserer Jahrgangsturniere am Schuljahresende. In Form von Sportspielturnieren treten die Klassen beim Basketball, Fußball, Hockey oder Ultimate Frisbee gegeneinander an.

 

Die Bundesjugendspiele der 5. und 6. Jahrgangsstufe sind als „spielleichtathletische Wettkämpfe“ organsiert. Die Klassen treten im Klassenverband gegeneinander an, was die Ergebnisse des Einzelnen in den Hintergrund treten lässt, gleichzeitig aber die Leistung aller und damit die Klassengemeinschaft fördert. Zudem werden die Voraussetzungen für den klassischen leichtathletischen Dreikampf in spielerischer Form angebahnt.

Um die Bewegungsfreude zu fördern und zu fordern, können alle Unterstufen-Schülerinnen und -Schüler ihre großen Pausen als „Sport-Pause“ in der Sporthalle verbringen und sich dort bei z.B. Fußball- oder Basketballspielen, oder auch mit verschiedenen Kleingeräten richtig austoben. Nicht zuletzt fördert dieses Bewegungsangebot die Konzentrationsfähigkeit für die klassischen (Sitz-) Unterrichtsfächer im Klassenraum.

Alle Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe können an der Skifreizeit als Wanderfahrt mit sportlichem Schwerpunkt teilnehmen. Im Rahmen einer Ski-AG wird diese Fahrt vorbereitet, die nötigen konditionellen und koordinativen Voraussetzungen werden hier geschult. 

Häufig wird auch die Wanderwoche mit sportlichen Schwerpunkten gestaltet. Dafür eignen sich insbesondere die schuleigenen Kanus mit entsprechenden Ausrüstungen, welche Bootsplätze in Klassenstärke bieten.

Sport in der Oberstufe

An der CBES kann Sport sowohl als Leistungsfach oder als Prüfungsfach im Abitur belegt werden. Die nötigen sportpraktischen, aber auch sporttheoretischen Voraussetzungen werden im fünf- (LK) bzw. dreistündigen (Grund)kurs gelegt.

Auch im zweistündigen Grundkurs werden die sportpraktischen Anteile mit theoretischen Inhalten verknüpft, um eine umfassende Ausbildung aller Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten und die Grundlagen für ein lebenslanges Sporttreiben und damit gesundheitsbewusstes Verhalten zu legen. In diesem Zusammenhang durchlaufen alle 11.Klässler eine Unterrichtseinheit zur Ausdauerschulung.

Über den Fachunterricht hinaus


Wahlpflichtunterricht:

  • Sport und Fitness
  • Sport und Gesundheit
  • Rettungsschwimmen

Arbeitsgemeinschaften:

Im AG-Bereich werden nicht nur Themen aus dem Bereich Spielen (Fußball, Volleyball bzw Beachvolleyball, Basketball und Handball) angeboten, sondern auch eine Vielzahl von Sportarten, in denen sich die Schülerinnen und Schüler individuell erproben können, wie z.B. Leichtathletik, Bogenschießen, Klettern, Freeletics, Tanz sowie eine AG mit dem Titel „Outdoor“, in der die Schülerinnen und Schüler die Bewegungsform (Radfahren, Wandern,…) mitbestimmen können.

Die Handball- und Basketball-AG basiert u.a. auf einer Kooperation mit ortsansässigen Vereinen (TV Mainzlar und Gießen 46ers). In anderen AGs, wie z.B der Kletter-AG kommt eine Kooperation mit der Uni Marburg zum Traben.

Wettbewerbe:

Wie ermöglichen unseren Schülerinnen und Schüler die Teilnahme an verschiedenen Sportwettbewerben:

 
Jugend trainiert

In den vergangenen Schuljahren konnten wir immer verschiedenste Schulmannschaften zu den überschulischen Wettkämpfen von „Jugend trainiert“ melden.

Am stärksten vertreten waren dabei die Jungen- und Mädchenmannschaften im Bereich Handball und Fußball. Nicht selten erreichten unsere Teams die zweite, manchmal sogar die dritte Runde dieser Wettbewerbe.

Aber auch in anderen Sportarten, wie z.B.  Beachvolleyball, Leichtathletik, Rugby und Schwimmen fanden sich immer wieder Teams zusammen, die unsere Schule in den entsprechenden Wettbewerben vertraten.

Begleitet und unterstützt werden alle unsere Schulmannschaften dabei von ausgebildeten Sportlehrern und -lehrerinnen unserer Schule, deren sportlicher Schwerpunkt zumeist in den jeweiligen Sportarten liegt.

Erfolge:

Curricula


Sekundarstufe I:

 

 

Sekundarstufe II:

Gymnasiale Oberstufe - 11. bis 13. Klasse

Unterrichtende Kolleginnen und Kollegen:


 

Stephanie Rupp-Saul


Fachsprecherin Sport
Sekundarstufe I & II

Christoph Asam


Thorsten Bartl


Tobias Bepler-Zimmermann


Markus Ewald


Nando Hadamik


Christopher Held


Carmen Hofmann


Sven Hölkeskamp


Ralf Kemp


Olaf Kleinschmidt


Alexander Klima


Christian Lutz


Martin Saul


Gabriele Schlitt


Ruth Seegräber


Lothar Spill-Trabert


Norbert Stasch


Wolfgang Stey


Dominik Seel


Lehrkraft im Vorbereitungsdienst

Öner Yüksel


Lehrkraft im Vorbereitungsdienst

Aktuelles & Neuigkeiten aus dem Fachbereich Sport


 

27. Mai 2022

Preisverleihung Schulradeln

Die Aktion „Schulen aufs Rad“ wurde im letztes Schuljahr im Rahmen des Schulradelns durchgeführt. Die von Kollegen der CBES erarbeiteten Radrouten konnten von der Website runtergeladen werden. Ziel war es, möglichst viele Schulen über Radwege zu verbinden und so auf die Fahrradwege zur Schule aufmerksam zu machen. Zusätzlich boten die […]
27. Mai 2022

Schulradtour 2022

Nun ist sie wieder Geschichte – die Schulradtour 2022.  Der erste Schreckmoment am Morgen- o nein, GEWITTER!! Die schlechteste Vorhersage für unsere Pläne und die ganze schöne Aktion droht ins Wasser zu fallen. Zum Glück beruhigt sich das Wetter wieder und einige können doch die Fahrt mit dem Rad antreten. […]
17. Mai 2022

Update: Stadtradeln – 14.05. – 03.06.22

Sei beim Stadtradeln dabei und sammle Kilometer für die CBES Lollar! Touren CBES –> Gießen und zurück (30KM) CBES-Lollar –> Theodor-Litt-Schule –> Ostschule –> Liebigschule –> Martin Buber Schule –> CBES – Lollar https://www.komoot.de/tour/766278283?ref=wtd CBES Lollar nach CBES Allendorf (10KM eine Strecke) CBES Lollar –> CBES Allendorf oder umgekehrt oder […]
29. April 2022

Endlich wieder… Schulmannschaft Beachvolleyball bestreitet nach 2 Jahren Pause ihr erstes Turnier

Nach langer Wartezeit haben endlich wieder die Schulsportwettkämpfe im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia begonnen. Gestartet haben die Wettkämpfe am 27.04.2022 im Beachvolleyball, die als Mixturnier organisiert sind. Mit einem souveränen 3:0 Sieg konnte unsere Mannschaft (Joris, Arian, Tini, Lina, Chiara und Ben) einen klaren Sieg im Kreisentscheid gegen […]
8. Juni 2021

Schulen aufs Rad

Für sichere Schulwege und umweltfreundliche Mobilität Erste Aktion der Initiative „Schulen aufs Rad!“ in Stadt und Landkreis Bei der Initiative „Schulen aufs Rad“ handelt es sich um Lehrkräfte und Schulen aus Stadt und Landkreis Gießen, die sich für sichere Schulwege und umweltfreundliche Mobilität einsetzen. Um auf dieses Ziel aufmerksam zu […]