BFZ - Beratungs- und Förderzentrum


1D3620DC-1326-4137-BA72-BFB9C22F6B64

Das Beratungs- und Förderzentrums Biebertal gehört zur Georg-Kerschensteiner-Schule (GKS) in Biebertal. Vier Förderschullehrerinnen der GKS unterstützen die Clemens-Brentano-Europaschule bei der Erfüllung ihres Auftrages der Förderung aller Schülerinnen und Schüler (SuS).

Die Förderschullehrkräfte

  • beraten (Lehrkräfte, SuS, sowie Eltern)
  • fördern
  • und wirken bei der inklusiven Schulentwicklung mit.

 

Sie stehen Schülerinnen und Schülern, sowie den begleitenden Erwachsenen, zur Seite, mit:

  • vorbeugenden Maßnahmen (VM) sind für SuS mit kurzfristigen Beeinträchtigungen im Lernen (L) oder in der emotional- sozialen Entwicklung (ESE) und
  • in der inklusiven Beschulung (IB) dies sind SuS mit festgestelltem sonderpädagogischen Förderbedarf

Je früher Schwierigkeiten erkannt werden, desto effektiver können sie behoben werden. Daher ist das BFZ vor allem in der Eingangsstufe präventiv eingesetzt. Dort lernen sich die Kinder- und Jugendlichen sowie die Förderschullehrerinnen gegenseitig kennen. Dadurch ist eine Beratung und Unterstützung der SuS vom Beginn der Eingangsstufe bis in höhere Klassen möglich.

Die Lehrerinnen aus dem BFZ unterstützen in Form von:

  • Fördergruppen
  • Hausaufgabenhilfe
  • Soziales Lernen nach schuleigenem Curriculum
  • Erstellung und Einführung von differenzierten Lernangeboten
  • Auswahl und Ausstattung mit Lernmaterial für erfolgreiche inklusive Beschulung
  • Förderdiagnostik
  • Bewertung und Umsetzung der curricularen Bedingungen im jeweiligen Bildungsgang
  • Beratung zu und Umsetzung von individueller Förderung entsprechend der Förderpläne
  • Unterstützung von inklusiver Schulentwicklung durch fachliche Arbeit und konzeptionelle Mitarbeit
  • Zusammenarbeit und Vernetzung mit außerschulischen Institutionen und Hilfen
  • fachspezifische Beratung und Begleitung von Lehrkräften und Eltern

mit dem Ziel eines gelingenden inklusiven Unterrichts an der CBES.

Die Förderbedarfe Lernen, Sprache, emotional-soziale Entwicklung, sowie geistige Entwicklung decken wir durch unsere eigenen Ressourcen ab. Bei den Förderbedarfen Hören, Sehen, Kranke, körperlich-motorische Entwicklung bekommen wir Unterstützung durch die zuständigen überregionalen BFZs.

Fragen?


 

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an - wir werden Ihnen gerne weiterhelfen.

BFZ-Team der CBES


Aktuelles & Neuigkeiten vom Beratungs- und Förderzentrum


 

4. Juli 2015

Dieser Beitrag ist ein Platzhalter :-)

Ich bin der erste Beitrag.