Das SV-Team


 

Die Schülerinnen und Schüler werden gemäß unseres Leitbildes dazu befähigt, den Schulalltag aktiv mitzugestalten. Dazu gehört es, dass sie demokratische Entscheidungsprozesse kennen lernen und sich an diesen in organisierter Form (SV) aktiv beteiligen.

Schülersprecher/innen


 

Schulsprecher: Marian Moldenhauer (links)

Vertreter: Hasan Öncül (mitte)

Vertreter: Mika Leon Belchhaus (rechts)

Schulsprecher

Unterstufensprecher


 

Unterstufensprecherin: Irem Bingöl (rechts)

Vertreterin: Lea Lau (links)

unterstufensprecher

Mittelstufensprecherinnen


 

Mittelstufensprecher: Melissa Güzligül

Vertreterin: Noah Büttner (fehlt)

Oberstufensprecher


 

Oberstufensprecherin: Charlotte Boos (links)

Vertreterin: Tara Gerbich (rechts)

Oberstufensprecher

Kreisschülerratdelegierte


 

Kreisschülerratdelegierte: Selina Lau (rechts)

Vertreterin: Adriana Geier (links)

kreisdelegierte

Verbindungslehrer


 

Wiebke Meuser (links)

Nikolay Ivanov (rechts)

Vertrauenslehrer

Schulische Bestandsaufnahme


 

Die Schülervertretung (SV) ist ein gesetzlich verbrieftes Schülerrecht, das die eigenständige und eigenverantwortliche Mitgestaltung der Schule regelt. Die Einhaltung dieser Rechte und die Unterstützung der SV ist deshalb für die gesamte Schulgemeinde Verpflichtung und Auftrag.

Neben vielfältigen anderen Aktivitäten, in denen Schülerinnen und Schüler unserer Schule selbstständig und eigenverantwortlich mitwirken können, hat insbesondere die Arbeit der Schülervertretung ein Schulklima entstehen lassen, das von demokratischem Selbstverständnis und einem offenen, selbstbewussten und freundlichen Umgang miteinander geprägt ist.

Jahresplan


 

Vorbereitung der Wahlen des neuen Vorstandes durch 5 Leute aus dem alten SV – Team (Wahlteam)

  • Termine festlegen
  • Wahlunterlagen vorbereiten
  • Schulleitungserlaubnis einholen

Begrüßung des neuen 5. Schuljahrs


Wahl der Klassensprecher in den Klassen


Montag: SV-Wahltermine aushängen

Mittwoch: SR – Sitzung, um die Interessenten zu finden und in den Klassen zu berichten, dass Wahlen anstehen

Freitag: „Interessentenstunde“

  • Doppelstunde
  • Aufgaben der einzelnen Ämter werden vorgestellt, um eine verantwortungsvolle Arbeit zu gewährleisten (per Power – Point Präsentation)
  • Vorstellung des Wahlplakates (Wie gestalte ich mein Wahlplakat)
  • Bereiterklärung am ersten Wochenendseminar in Wetzlar (Ende November/ Anfang Dezember) teilzunehmen
  • Termin zum Plakat abholen bei Frau Meuser und Herrn Ivanov festlegen.

Sinn dahinter: Alle, die sich ernsthaft interessieren, nehmen es ernst und holen sich auch ein Plakat!

  • Termin zur Abgabe der Plakate festlegen

Wahl des SV – Teams* (Urwahl - jedes Jahr):

  • Stufensprecher:
    • zwei Unterstufensprecher (5-7 Klasse),
    • zwei Mittelstufensprecher (8-10 Klasse),
    • zwei Oberstufensprecher (11-13 Klasse)
  • Schulsprecher + Stellvertreter
  • zwei KSR – Delegierte + zwei Stellvertreter
  • Schulkonferenzteilnehmer (alle 2 Jahren)

Wahlvorstand soll aus 5 – 10 SuS einer 10. Klasse bestehen (= Auszählung der Wahlen)


SR – Stunde mit Vorstellung des gewählten SV – Teams

Neues SV-Team geht durch die 5. Klassen zum Vorstellen


1. Wochenendseminar in Wetzlar November/Dezember (Einführung in die SV-Arbeit und KSR-Delegierte erstellen Jahresplan)

Nikolausaktion planen


Nikolausaktion durchführen


SV-Seminar für die Klassensprecherinnen und Klassensprecher der 5 bis 7 Jahrgangsstufe
Thema: SV-Arbeit, SV-Stunde sowie Projektplanung und Durchführung


2. Wochenendseminar in Wetzlar: Rhetorik-Seminar, die Leitung übernimmt eine außerschulische Teamerin und KVL

Osteraktion planen (je nach Abstimmung mit dem KSR)


Osteraktion durchführen

Organisation der SV-Arbeit


 

  • Regelmäßige Durchführung der Schülerratssitzung im Vier-Wochen-Rhythmus (Weiterentwicklung des Jahresplans)
  • Regelmäßige Durchführung von SV-Stunden (alle zwei Wochen) in allen Klassen, die von Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern konsequent mit der pädagogischen Zielsetzung
    betreut werden, demokratisches Denken und Handeln bei den Schülerinnen und Schülern zu entwickeln und zu fördern
  • Jährliche Durchführung von SV-Seminaren unter Betreuung der Verbindungslehrerin/des Verbindungslehrers mit pädagogischer Zielsetzung, demokratische Strukturen im Denken und Handeln der Schülerschaft zu verankern:
    • SV-Tag für das neu gewählte Team: Hier lernen die Schülerinnen und Schüler anhand der Methode ZOPP (Zielorientierte Projektplanung), wie SV-Arbeit organisiert und Aktionen geplant werden können
    • SV-Tag für die Jahrgangstufen 5-7 zur Einführung in die SV-Arbeit
    • SV-Schnupperstunde für alle Schülerinnen und Schüler, die sich für die Arbeit im SV-Team interessieren und im bevorstehenden Schuljahr aktiv mitarbeiten möchten
  • Durchführung von zwei Wochenendseminaren unter Betreuung der Kreisverbindungslehrerin / des Kreisverbindungslehrers und des Jugendbildungswerks

 

  1. Seminar in Wetzlar: Die Schülerinnen und Schüler lernen die Grundlagen der SV- Organisation, was sie dazu befähigt, selbstständig einen SV-Tag für die 5. und 6. Jahrgangstufe zu planen und durchzuführen.
  2. Seminar in Wetzlar: Rhetorik-Kurs

Aktuelles & Neuigkeiten von der SV


 

4. Juli 2015

Dieser Beitrag ist ein Platzhalter :-)

Ich bin der erste Beitrag.