Hausaufgabenbetreuung


 

Zeitliche Organisation

Die Mittags- und Hausaufgabenbetreuung findet ab dem 31. August 2020 jede Woche von Montag bis Donnerstag statt. Sie können Ihr Kind für einzelne oder mehrere Wochentage anmelden. Eine Anmeldung ist möglich für die Zeit von 13.00 bis 13.40 Uhr oder von 13.00 bis 14.25 Uhr. Wenn Sie Ihr Kind bis 13.40 Uhr anmelden, ist beispielsweise auch eine AG-Teilnahme im Anschluss möglich.

Räumlichkeiten

Stattfinden wird die Mittags- und Hausaufgabenbetreuung in den Räumen C 106 und C 107. Der Raum C 107 ist reserviert für das Erledigen von Hausaufgaben. Daran angeschlossen befindet sich zusätzlich ein Ruheraum für Stillarbeit. Die Kinder haben neben dem Erledigen der Hausaufgaben auch die Möglichkeit, Spaß- und Spiel-Angebote wahrzunehmen. Zu erwähnen ist auch, dass sich beide Räume in unmittelbarer Nähe zum neuen Schulhof mit reichhaltigen Spiel- und Bewegungsangeboten befinden.

Betreuungsteam

Die angemeldeten Kinder werden durch ein multiprofessionelles Team betreut. Frau Katrin Akyüz ist feste Ansprechpartnerin der Mittags- und Hausaufgabenbetreuung, d.h. sie wird Ihr Kind montags, dienstags und donnerstags antreffen. Am Mittwoch betreut unsere Kollegin Frau Tina Reichert die Schülerinnen und Schüler. Somit hat Ihr Kind die Möglichkeit, unter fachkundiger Begleitung Hausaufgaben zu erledigen. Zum Betreuungsteam der Hausaufgaben- und Mittagsbetreuung gehört zudem eine weitere Kraft unserer Schulsozialarbeit, die sich vollumfänglich um die Kinder der Betreuung mitkümmern wird.

Organisatorischer Ablauf

Die Kinder melden sich um 13.00 Uhr bei Frau Akyüz bzw. bei Frau Reichert an und haben die Möglichkeit, einen mitgebrachten Mittagssnack in den Räumlichkeiten der Mittagsbetreuung einzunehmen. Wir empfehlen allerdings in unserer Mensa zu Mittag zu essen. Hier wird jeden Tag frisch gekocht – wobei auf regionale Zutaten geachtet wird. Ihre Kinder können zwischen einem vegetarischen und einem nichtvegetarischen Gericht, einem Nachtisch und verschieden Salaten wählen. Den Besuch der Mensa teilen die Kinder Frau Akyüz bzw. Frau Reichert mit und melden sich nach dem Mittagsessen auch wieder zurück. In der Mittagsbetreuungszeit können sich die Kinder frei in den Räumlichkeiten der Mittagsbetreuung und auf dem Schulhof bewegen. So kann sich Ihr Kind z.B. entscheiden, zuerst Hausaufgaben zu erledigen oder ein wenig Freizeit zu haben. Die Lehrkräfte werden in jedem Fall Ihr Kind bestmöglich unterstützen, sodass es zumindest einen Großteil der Hausaufgaben am Ende der Betreuungszeit erledigt hat. Gleichwohl können wir dies nicht garantieren. Um Missverständnissen vorzubeugen, möchten wir Sie auch darauf aufmerksam machen, dass es sich nicht um ein Nachhilfeangebot handelt. Sollten Sie ein solches Angebot suchen, kontaktieren Sie unseren Kollegen Herrn Scheffler über IServ.

Anmeldung und verbindliche Teilnahme

Anmelden können Sie Ihr Kind mit dem beiliegenden Anmeldeformular. Die Anmeldung gilt für das laufende Schuljahr. Eine Anmeldung ist auch jederzeit im Laufe des Schuljahres möglich. Sollten Sie Ihr Kind abmelden möchten, ist auch dies jeder Zeit möglich. Hierzu schreiben Sie bitte eine formlose E-Mail an Frau Akyüz (katrin.akyuez@cbes-lollar.eu). Über die freiwillige Nennung der Abmeldegründe freuen wir uns. Nach der Anmeldung nimmt Ihr Kind verbindlich an der Hausaufgaben- und Mittagsbetreuung teil. Im Krankheitsfall an einem Montag, Dienstag oder Donnerstag bitten wir um eine Entschuldigung per E-Mail an Frau Akyüz (katrin.akyuez@cbes-lollar.eu) bzw. mittwochs an Frau Reichert (tina.reichert@cbes-lollar.eu). Frau Akyüz bzw. Frau Reichert setzen sich auch mit Ihnen sofort in Verbindung, wenn Ihr Kind unentschuldigt fehlt.

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an Frau Akyüz (katrin.akyuez@cbes-lollar.eu) wenden.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!

Mit freundlichen Grüßen

Das Team der Mittags- und Hausaufgabenbetreuung
Katrin Akyüz, Tina Reichert & das Team der Schulsozialarbeit

Fragen?


 

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an - wir werden Ihnen gerne weiterhelfen.

Ansprechpartner

Alexander Hock


Nachhilfevermittlung durch den Schüler-Helfer-Kreis


 

Seit vielen Jahren gibt es an der CBES eine erfolgreiche Vermittlung von Nachhilfe-Schülerinnen und -schülern durch den Schüler-Helfer-Kreis.

 

Wie funktioniert das und wann ist eine solche Nachhilfe sinnvoll?

Zu Beginn eines jeden Schuljahres erklären sich sehr gute Schülerinnen und Schüler der CBES dazu bereit, anderen Kindern in Form von Nachhilfestunden zu helfen.

Eine Nachhilfe von Schülern für Schüler macht dann Sinn, wenn Ihr Kind in einem Fach Unterstützung braucht, da es z.B. durch Krankheit o.Ä. Unterrichtsstoff z.B. in einer Fremdsprache oder Mathematik, aber auch einer Naturwissenschaft versäumt hat. Wichtig ist, dass Ihr Kind bereit ist, Hilfe anzunehmen. Von großem Vorteil ist es, wenn es selbst erkennt, wo es Defizite aufarbeiten muss. Da die Nachhilfe von Schülerinnen und Schülern erfolgt, also keinen „Nachhilfe-Profis“ oder Motivationstrainern, ist also die Bereitschaft zur Verbesserung der schulischen Leistung nötig. Unter diesen Voraussetzungen gibt es sehr gute Ergebnisse, oftmals lernen Schülerinnen und Schüler von Jugendlichen höherer Jahrgänge, aber auch Gleichaltrigen sehr erfolgreich.

Absprachen über die Bezahlung der Nachhilfestunden erfolgen mit den Nachhilfeschülerinnen und -schülern direkt.

 

P.S.: Schülerinnen und Schüler, die gerne Nachhilfe anbieten würden, können mich auch jeder Zeit kontaktieren.

Fragen?


 

Sollten Sie eine Beratung oder Vermittlung wünschen, wenden Sie sich gerne per Email an mich.

Ansprechpartner

Stefan Scheffler