Veranstaltungen


Sie möchten in Zukunft gerne automatisch über unser Veranstaltungsangebot informiert werden? Dann schicken Sie einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Anmeldung Newsletter“ an mediothek@cbes-lollar.de .


Foto:© Christine Fenzl

Christopher Kloeble

Das Museum der Welt

Fr 03.09.2021 – 20:00 Uhr

Eintritt: 15 €, ermäßigt 8 €

Vorverkauf startet in Kürze

 

Bartholomäus ist ein Waisenjunge aus Bombay, er ist mindestens zwölf Jahre alt und spricht fast ebenso viele Sprachen. Als Übersetzer für die deutschen Brüder Schlagintweit, die 1854 mit Unterstützung Alexander von Humboldts zur größten Forschungsexpedition ihrer Zeit aufbrechen, durchquert er Indien und den Himalaya. Bartholomäus verfolgt jedoch einen ganz eigenen Plan: Er selbst möchte das erste Museum seines großen und widersprüchlichen Landes gründen. Dafür riskiert er alles, was ihm etwas bedeutet, sogar sein Leben.

 

Christopher Kloeble hat bislang vier Romane, einen Erzählband und ein autobiografisches Sachbuch veröffentlicht. Er unterrichtet regelmäßig als Gastprofessor, u. a. am Dartmouth College und an der Georgetown University in den USA sowie an der Cambridge University in Großbritannien. Seine Bücher sind in neun Sprachen übersetzt worden; die Verfilmung seiner Romane ›Meistens alles sehr schnell‹ und ›Die unsterbliche Familie Salz‹ ist in Vorbereitung. Christopher Kloeble lebt in Berlin und Neu-Delhi.

 

Foto:© Christine Fenzl

Mehr lesen

Gefördert durch die Volksbank Mittelhessen im Rahmen von „Unser VereinsEvent 2021“

Sven Görtz

Bob Dylan – Rätsel und Legende

Seine Songs, sein Leben

Fr 10.09.2021 – 20:00 Uhr

Eintritt: 11 €

Vorverkauf startet in Kürze

 

Sven Görtz, Sänger, Songwriter, Philosoph und Bestsellersprecher singt eine Auswahl der besten Dylan-Songs, erzählt die Geschichten hinter den Liedern und skizziert die wichtigsten Stationen im bewegten Leben des Ausnahmekünstlers, der von sich selbst einmal sagte: „Bob Dylan bin ich nur, wenn ich es sein muss. In der übrigen Zeit bin ich ganz ich selbst.“

 

Kaum jemand hat mehr Welthits geschrieben als Bob Dylan: „Like A Rolling Stone“, „Blowin´ In The Wind“, „Knocking On Heaven´s Door“, um nur wenige zu nennen. Bob Dylan ist eine Legende, nicht nur der Musik, auch der Literatur. Er war Protestsänger, die Ikone der Avantgarde und Countrysänger in den 1960ern, neugeborener Christ Ende der 1970er, eine Parodie seiner selbst Mitte der 1980er und erhielt vor wenigen Jahren als erster Musiker den Nobelpreis für Literatur. Bob Dylan – ein unergründliches Rätsel?

Sven Görtz, Sänger, Songwriter, Philosoph und Bestsellersprecher singt eine Auswahl der besten Dylan-Songs, erzählt die Geschichten hinter den Liedern und skizziert die wichtigsten Stationen im bewegten Leben des Ausnahmekünstlers, der von sich selbst einmal sagte: „Bob Dylan bin ich nur, wenn ich es sein muss. In der übrigen Zeit bin ich ganz ich selbst.“ Görtz singt Dylan nicht als Imitator, sondern als Interpret. Mit seiner vielfach gefeierten Bariton-Stimme entlockt er den altbekannten Songs neue erstaunliche Facetten. Görtz spielt Dylan mit Gitarre und Harmonika, so wie Dylan selbst spielte in seiner Jugend.

 

Foto:© Karen Hebisch-Hoyer

Sven Görtz, geboren in Höhn im Westerwald, lebt im Kreis Gießen. Er studierte Philosophie, Anglistik und Germanistik in Gießen. Er sagt von sich selbst: „Drei Damen haben schon früh mein Leben bestimmt: die Musik, die Literatur, die Philosophie“. Als Hörbuchsprecher hat Görtz zahlreichen Autoren der Weltliteratur seine markante Stimme geliehen: Dylan Thomas, Leo Tolstoi, Charles Dickens, Franz Kafka und vielen mehr. Seit 2008 ist Görtz die deutsche Stimme des Weltbestsellerautors Paulo Coelho („Der Alchimist“). Als literarischer Autor schrieb Görtz drei philosophische Romane und einen humoristischen Essay: Liebe ist eine besondere Form von Geisteskrankheit.

 

Die Presse über Sven Görtz:

„Sven Görtz ist einer der bekanntesten Singer/Songwriter, Sprecher und Autoren Deutschlands“ – Gießener Anzeiger

„Wie kann man einem Mann mit so einer Stimme widerstehen?“ – Westfälische Nachrichten

„Görtz ist eine regelrechte One-Man-Show zum Hinhören, Hinschauen und Genießen.“ – Rheinpfalz

„Je länger wir lauschen, desto mehr sind wir Ohr.“ – Neue Zürcher Zeitung

„Meisterhaft spielt Görtz mit der Sprache.“ – Südkurier

„Sven Görtz … mit seiner unvergleichlich heiteren Art.“ – Gießener Anzeiger

 

Mehr über Sven Görtz:

Homepage: www.svengoertz.de

Youtube: Sven Görtz channel

Facebook: @dieseitevonsvengoertz

Twitter: @sven_goertz

Mehr lesen


Bei allen Veranstaltungen mit Eintritt gibt es auch Karten bei der Rickerschen Universitätsbuchhandlung, Ludwigsplatz 12-13, 35390 Gießen