Elternkompetenzzentrum


 

Das Eltern–Kompetenz –Zentrum der Clemens-Brentano-Europaschule Lollar

Seit Beginn des Schuljahres 2018/19 hat der Schulelternbeirat das Modell eines Eltern-Kompetenz-Zentrums an der Schule etabliert. Dieses Modell sieht vor, dass sich Eltern und Elternbeiräte regelmäßig weiterbilden, um so kompetente Lernbegleiter, Gesprächs- und Verhandlungspartner an der Schule zu sein.

Dieses Modell fußt auf drei Standbeinen: 1. Eltern stärken ihre Rolle als Lernbegleiter, 2. Eltern stärken ihre Rolle als mitwirkungsberechtigte Partner in der Schule, 3. Eltern vernetzen sich.

Eltern als Lernbegleiter für ihre Kinder

Eltern als Lernbegleiter fördern ihre Kinder zu Hause so, dass diese effektiv und selbstständig lernen können. Diese elterliche Unterstützung ist bei vielen schulischen Themen sinnvoll und konzeptionell erwünscht. Ein Beispiel ist der Bereich der Prävention: Nicht nur die Schüler/innen erhalten Wissen und reflektieren Verhaltensweisen in Bezug auf Drogenmissbrauch, Gewalt oder Umgang mit Medien, sondern auch den Eltern werden auf Informationsabenden neue Kenntnisse vermittelt, anhand derer sie die Entwicklung ihrer Kinder fördern oder schädliche Einflüsse abwenden können.

Dieses ist das Arbeitsfeld, auf dem Eltern/Elternbeiräte mit Lehrerinnen und Lehrern gemeinsam agieren können, um die schulische und persönliche Entwicklung der Kinder voranzubringen. Auf diese Weise soll auch die partnerschaftliche Zusammenarbeit von Eltern- und Lehrerschaft gefördert werden.

Dementsprechend will der Schulelternbeirat der CBES für Eltern und Elternbeiräte regelmäßig Fortbildungen anbieten, die auf schulische Schwerpunkte, Konzepte und Inhalte Bezug nehmen und die Eltern in ihrer Rolle als Lernbegleiter stärken.

Eltern als mitwirkungsberechtigte Partner an der Schule

Eltern haben den Wunsch und über die Bildung von Elternbeiräten gemäß des Hessischen Schulgesetzes auch das Recht, an der Gestaltung des Unterrichtswesens mitzuwirken. Damit Eltern ihre Mitwirkungsrechte mit adäquatem Wissen und hoher Kompetenz ausüben können, fördert der Landeselternbeirat in Kooperation mit dem Hessischen Kultusministerium das elan-Programm, das Fortbildungen zur elterlichen Mitwirkung an Schulen und ihren Umsetzungsmöglichkeiten anbietet.

Der Schulelternbeirat der CBES will in Zusammenarbeit mit den Multiplikatoren des elan-Programms regelmäßig elan-Seminare an der Schule organisieren, um so darauf hinzuwirken, dass die Elternbeiräte aller Jahrgangsstufen ein grundlegendes Wissen erwerben und qualifiziert ihre Mitwirkungsrechte an der Schule ausüben können.

Eltern vernetzen sich

Die Elternbeiräte verschiedener Schulen haben bei verschiedenen Gelegenheiten, z. B. über den Kreiselternbeirat, die Möglichkeit, Informationen auszutauschen und voneinander zu lernen. Um dieses in der Region zu fördern, kann es sinnvoll sein, die Eltern/Elternbeiräte umliegender Schulen zu Fortbildungsveranstaltungen einzuladen. Dieses ist natürlich vom Thema der jeweiligen Fortbildung abhängig, aber insbesondere Seminare zur Elternmitwirkung bieten sich hier an.

Dieses betrifft zunächst die Eltern der umliegenden Grundschulen mit dem zusätzlichen Effekt, dass die Eltern einen positiven Eindruck von der weiterbildenden Schule ihrer Region gewinnen können. Darüber hinaus hat die CBES eine sehr gute Anbindung an das Autobahnnetz, so dass auch weitere Schulen in der Grenzregion Marburg – Gießen einbezogen werden können. Die Werbung für elan-Seminare erfolgt über das Schulamt Gießen-Vogelsberg im Kooperationsverbund mit dem Schulamt Marburg.

Auf diese Weise sollen Vernetzung und Informationsaustausch der Elternbeiräte in der Region gefördert werden.

Das Modell des Eltern-Kompetenz-Zentrums wurde durch den Vorstand des Schulelternbeirates gemeinsam mit einer elan-Multiplikatorin entwickelt.

Mit dem neuen Schuljahr ist das Modell nun in seine Erprobungsphase getreten. Die ersten Fortbildungen, elan-Seminare, haben stattgefunden. Tatsächlich haben nicht nur Elternbeiräte der CBES, sondern auch Eltern aus umliegenden Schulen teilgenommen. Für das nächste Schulhalbjahr werden bereits weitere Fortbildungen organisiert. Langfristig, wenn sich das Modell bewährt, sollen auch an anderen Schulen im Landkreis Elternfortbildungen angeboten werden. Um dieses Ziel zu erreichen, hat die elan-Steuergruppe eine Eltern-Kompetenz-Initiative geplant, die noch in diesem Schuljahr starten soll.

Wir hoffen, dass viele Eltern und Elternbeiräte von nah und fern von den Angeboten des Eltern-Kompetenz-Zentrums profitieren. Für Wünsche und Vorschläge über weitere Schulungsinhalte kontaktieren Sie bitte den SEB.

Vielen Dank!

Fragen?


 

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an - wir werden Ihnen gerne weiterhelfen.

Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

 

Aktuelles & Neuigkeiten vom Schulelternbeirat & Elternkompetenzzentrum


 

16. Juni 2020

SEB Elternumfrage: Erfahrungen mit dem Homeschooling

Liebe Eltern,liebe Erziehungssorgeberechtigte, liebe Elternvertreterinnen und Elternvertreter, der Schulelternbeirat möchte Sie über Ihre Erfahrungen mit dem Homeschooling befragen und hat hierfür eine kleine Umfrage entwickelt. Die Umfrage dauert nur wenige Minuten.Wir würden uns freuen, wenn Sie sich die Zeit nehmen und Ihre Erfahrungen mit uns teilen. Die Ergebnisse der Umfrage […]
28. April 2020

Behelfs-Masken Initiative für die CBES

Am 27. April beginnt der Schulbetrieb für die ersten ca. 200 Schülerinnen und Schüler aus den Abschlussklassen an der CBES. Um den Schutz vor Ansteckungen zu erhöhen, wird auch das Tragen von behelfsmäßigen Atemschutz-Masken (sogenannte „Community-Masken“) empfohlen. Wie jeder weiß, sind diese Masken rar gesät. Wir sehen es aber als […]
4. Juli 2015

Dieser Beitrag ist ein Platzhalter :-)

Ich bin der erste Beitrag.