Das Schulsozialarbeiter-Team der CBES


 
 

Wo sind wir zu finden?

Du findest uns in den Räumen der Schulsozialarbeit zwischen Aufgang C3 & C4.

Alexandra Haas

B. A. Soziale Arbeit, Staatl. anerk. Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin


alexandra.haas@cbes-lollar.eu

Schwerpunkt in der Arbeit

  • Offenes Kontakt- und Beratungsangebot für Kinder, Jugendliche, Eltern, Lehrkräfte
  • Unterrichtsbegleitung (u. a. Mitgestalten einer angenehmen Lernatmosphäre, bedarfsorientierte und individuelle Unterstützung beim Lernen)
  • Krisen- und Konfliktmanagement
  • Kultur- und Medienprojekte mit den Schwerpunkten textiles Gestalten, Fotografie und Video
  • Medienpädagogik und präventiver Jugendmedienschutz
  • Soziales Lernen in den Klassen 7 und 8
  • Unterstützung und Vermittlung von unterschiedlichen Hilfsangeboten dazu gehören u.a. inner- und außerschulische Vernetzung mit Ämtern und Beratungsstellen, sowie die Unterstützung bei der Beantragung Bildung- und Teilhabepaket


Du findest mich im Raum der Schulsozialarbeit im A- Gebäude (A24)

Dennis Brachthäuser

Dipl. Sozialpädagoge, Systemischer Therapeut


06406-907874      dennis.brachthaeuser@diakonie-giessen.de

Schwerpunkt in der Arbeit

  • Ressourcenorientierte Beratung
  • Konfliktberatung
  • Beratung bei Traumatisierung
  • Familienberatung
  • Outdooraktivitäten wie Klettern, Wandern, Kanufahren


Du findest mich in den Räumen der Schulsozialarbeit zwischen Aufgang C3 & C4.

Mir ist es sehr wichtig, dass jedes Kind ohne Ängste zur Schule gehen kann. Ich möchte Kinder und Jugendliche dabei unterstützen, ein Selbst Bewusst Sein zu erlangen und in sich im Licht ihrer Ressourcen und Stärken kennen zu lernen.

Carmen Hofmann

Oberstudienrätin
Fächer: Biologie, Sport und Mathematik


carmen.hofmann@cbes-lollar.eu

Schwerpunkt in der Arbeit

  • Koordination der Schulsozialarbeit
  • Mitarbeit im multiprofessionellen Team aus Beratungszentrum, Diakonie und Schule
  • Sucht- und Drogenprävention
  • Konzeptionelle (Weiter-) Entwicklung der CBES im Bereich „soziales Lernen“
  • Durchführung von „Soziales Lernen“ in den Klassen 5 und 6
  • AG-Leitung mit pädagogischem Schwerpunkt in Zusammenarbeit mit der Diakonie
  • Organisation Pausensport
  • Zusammenarbeit mit Landkreis Gießen, Stadt Lollar und Jugendamt
  • Organisation bzw. Durchführung von schulinternen Fortbildungen
  • Mitarbeit am Projekt „Gewaltprävention und Demokratielernen“ des hessischen Kultusministeriums
  • Mitarbeit am Campusprojekt der Justus-Liebig-Universität


In der Schule findet man mich im Klassenraum, im Lehrerzimmer, der Schulsozialarbeit oder auf dem Beachplatz.

Schule ist für mich ein Ort, an dem sich alle geborgen und geschützt fühlen sollen. Nur dann herrscht eine gesunde Atmosphäre in der SchülerInnen lernen und sich persönlich weiter entwickeln können. Ich sehe mich als pädagogischer Maurer, der versucht durch viele verschiedene Steine ein „schulisches Zuhause“ für die Menschen der Clemens-Brentano-Europaschule zu bauen.

Veronique Bodenstedt

Lehrerin, Systemische Coachin, ETEP-Pädagogin
(Entwicklungstherapie und Entwicklungspädagogik)


06406-907874      veronique.bodenstedt@cbes-lollar.eu

Schwerpunkt in der Arbeit

  • Ressourcenorientierte Beratung
  • Konfliktberatung
  • Beratung bei Traumatisierung
  • Sucht- und Drogenprävention
  • Mitarbeit an der Prozessentwicklungsgruppe: "Gewaltprävention und Demokratielernen"
  • Konzeptionelle Entwicklung und Durchführung des Klassentrainings „Soziales Lernen“
  • Fortbildungen für Lehrkräfte im Aufgabenfeld „Soziales Lernen“
  • Outdoor-AG


Du findest mich in den Räumen der Schulsozialarbeit zwischen Aufgang C3 & C4.

Mir ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche Vertrauen in sich selbst und auch Vertrauen in andere, und in die Welt haben. Dieses Vertrauen zu stärken ist mir ein Anliegen.

Johanna Bockstaller

B.A. Social Work


johanna.bockstaller@diakonie-giessen.de

Schwerpunkt in der Arbeit

  • Ressourcenorientierte Beratung
  • Konfliktberatung
  • Stressbewältigung
  • Soziales Lernen in Klasse 5 und 7
  • Bewegungs- und Kreativangebote


Du findest mich im Raum der Schulsozialarbeit im A- Gebäude (A24)

Bei meiner Arbeit an der Schule ist es mir sehr wichtig, dass Kinder und Jugendliche erfahren, dass sie wertvoll und einzigartig sind. Ich möchte die Schüler*innen auf ihrem Weg begleiten und sie darin unterstützen, ihre Potentiale und Stärken zu erkennen und zu entfalten.

Gottfried Vasserot

Anerkennungspraktikant, Bachelor of Arts, Social Work


06406-907874      akcbes.giessen@diakonie-giessen.de

Schwerpunkt in der Arbeit

  • Ressourcenorientierte Beratung
  • Konfliktberatung
  • Klassentraining soziales Lernen
  • Gruppenangebote Klassen/Ag´s
  • Freizeitangebote

Das Anerkennungsjahr bildet das letzte Jahr des Bachelorstudiums Social Work. Dabei wird in diesem Jahr das angeeignete, theoretische Wissen in der Praxis angewandt. Das Arbeiten innerhalb der Praxis wird dann anhand von Kriterien geprüft und der Bachelor abschließend anerkannt.


Du findest mich in den Räumen der Schulsozialarbeit zwischen Aufgang C3 & C4.

Zwei Aspekte sind mir in der Arbeit hier an der CBES wichtig. Erstens, alle Kinder und Jugendlichen sollen die Möglichkeit haben sich mitzuteilen. Hier möchte ich eine Anlaufstelle sein, die ihnen die nötige Zeit und Aufmerksamkeit schenkt. Der zweite Aspekt ist die Entwicklung der Schüler und Schülerinnen. Jeder soll befähigt werden seine eigenen Potentiale und Stärken zu entdecken und zu entfalten.