Ethik & Philosophie


 

Ist es vertretbar, zu Zeiten der Corona-Pandemie Partys zu Feiern oder den Toilettenpapiervorrat eines Supermarktes innerhalb weniger Minuten aufzukaufen? Warum verhalten sich Menschen überhaupt so und wie ist ein solches Verhalten zu bewerten? Ist es klug, dieses einfach zu verurteilen oder mit Wut und Ablehnung darauf zu reagieren? Oder...?

Genau, das ist Ethik... oder anders formuliert:

Ethik ist ein Teilbereich der Philosophie. In Ethik versucht man über das Handeln des Menschen nachzudenken und damit auch über eine der größten Fragen überhaupt: Was ist er überhaupt, dieser Mensch?

Zentrales Anliegen der Ethik ist dabei die Reflexion der Moral. Das heißt, wir versuchen gemeinsam zu überlegen, ob das, was Menschen oft machen, okay ist oder ob man vielleicht hin und wieder auch anders handeln kann oder sollte. Dabei lernen wir gemeinsam Hilfen kennen, wie bestimmte Regeln oder sogar Theorien, die uns beim Beurteilen unserer und fremder Handlungen helfen sollen. Dabei lernst du auch, selbst begründet zu entscheiden, ob du diese Regeln und Theorien gut findest oder eher nicht.

Es wird daher viel Raum für intensive Gespräche geben und für kreatives Denken und Arbeiten wie für szenische Spiele, Gedankenexperimente, selbst gedrehte Videos und und und...

Wir wollen aber auch über den Klassenraumunterricht in Ethik hinauszugehen, indem wir verstärkt versuchen werden, Expert*innen wie Frau Gerbich zu uns in die Schule einzuladen, um spannende Themen wie zum Beispiel den Buddhismus ganz praktisch erfahrbar zu machen. Es werden auch Gotteshäuser in der Region besucht, während der Q-Phase auch Vorlesungen an der Justus-Liebig-Universität in Gießen oder der Philipps-Universität in Marburg.

Ethik kann in der Oberstufe alternativ zu Religion belegt und als schriftliches und mündliches Prüfungsfach gewählt werden. Als fünftes Prüfungsfach kann in Ethik auch eine Präsentationsprüfung oder besondere Lernleistung erbracht werden, wobei selbstständig berühmte Autoren, Theorien oder aktuelle Problemstellungen erarbeitet werden.

Über den Fachunterricht hinaus


Wahlpflichtunterricht:

Philosophie, die "Liebe zur Weisheit" aus dem Altgriechischen, geht noch über die Ethik hinaus, indem sie allgemein versucht, die Welt und die menschliche Existenz zu ergründen. Methodisch werden vor allem Fragen zu Begriffen und Phänomenen wie Religion, Wissen, Freiheit, dem Menschen und Liebe etc. gestellt, die wieder Fragen aufwerfen, so dass man sich auf eine wahnsinnig spannende gedankliche Reise begibt, an deren Ende man die Welt und die Menschen anders, differenzierter, komplexer sehen und vielleicht auch mehr verstehen kann. Auf dieser Reise muss man sich nicht selten von lieb gewonnenen Überzeugungen sowie vermeintlichem Wissen trennen. Wer also mutig ist...;-)

Philosophie kann wie Ethik als Prüfungsfach für das Abitur gewählt werden, unter der Voraussetzung der durchgängigen Belegung in der gymnasialen Oberstufe.

Unterrichtende Kolleginnen und Kollegen:


 

Matthias Schneider


Fachsprecher Ethik
Sekundarstufe I & II

Lea Alpoguz


Stellv. Fachsprecherin Ethik

Lynn Fischer


Britt Grunwaldt


Simone Huber


Daniele Lenz


Aileen Schepp


Alice Tonigold


Joachim Obst


Lehrkraft im Vorbereitungsdienst

Laura Celina Jäger


Lehrkraft im Vorbereitungsdienst

Aktuelles & Neuigkeiten aus den Fachbereichen Ethik & Philosophie


 

4. Juli 2015

Dieser Beitrag ist ein Platzhalter :-)

Ich bin der erste Beitrag.