LBN an der CBES


 

LBN – das steht für Lernbereich Naturwissenschaft

„Wir experimentieren!“ - mit viel Begeisterung und Forscherdrang wenden sich Kinder in der Grundschulzeit naturwissenschaftlichen Fragestellungen zu. Der Übergang zur weiterführenden Schule bedeutet darin häufig einen Bruch: Naturwissenschaftliche Phänomene werden künstlich den drei Fachgebiete Biologie, Chemie und Physik zugeordnet und damit eine ganzheitliche Betrachtung verhindert. So können z.B. im Rahmen des biologischen Themas „Vögel“ auch die Orientierung am Erdmagnetfeld und die Voraussetzungen für Auftrieb behandelt werden.

Das Ziel der CBES ist es, die erworbenen Kompetenzen aus dem Sachkundeunterricht der Grundschule im Rahmen des LBN-Unterrichtes weiter zu entwickeln und damit die Begeisterung und das Interesse für naturwissenschaftliche Fächer zu erhalten und bis zum Abitur weiter zu fördern.

Dabei steht der forschend-entwickelnde Ansatz im Mittelpunkt des Unterrichtsgeschehens: Durch einen flexiblen und strukturierten Umgang mit Problemstellungen werden adäquate Lösungsstrategien entwickelt und möglichst experimentell überprüft. Diese problemorientierte Arbeitsweise stellt die Grundvoraussetzung für den naturwissenschaftlichen Erkenntnisweg und damit für den Fachunterricht in den Klassenstufen 7-10 und in der Oberstufe dar.

Damit ein Kind die „Wissenschaft der Natur“ mit allen Sinnen „begreifen“ kann, werden in den jeweiligen Jahrgangsstufen Fahrten zum Frankfurter Zoo (Themengebiet „Säugetier“), dem Vogelpark Uckersdorf (Themengebiet „Vögel“) und der Besuch der Lollarer Kläranlage (Themengebiet „Stoffe“) durchgeführt. Neben der thematischen Anknüpfung dienen diese auch der Vermittlung eines wertschätzenden und nachhaltigen Umgangs mit unserer Natur.

Zusätzlich zur Schulung sozialer Kompetenzen durch das gemeinsame Experimentieren, wird auch  die Präsentationskompetenz angebahnt und geübt. In Form von kleinen Experimenten, so genannten Famuli, die die Schülerinnen und Schüler sich selber aussuchen und eigenständig vorbereiten, lernen sie dieses Experiment vor ihrer Lerngruppe oder auch vor einem größeren Publikum, z.B. am LBN-Abend, zu präsentieren.

Den Impuls, die Fächer Biologie, Chemie und Physik interdisziplinär zu unterrichten, gab die hessenweiten SiNUS Fortbildung und wurde von der CBES im Schuljahr 2005/06 als einzige Schule im Landkreis und der Stadt Gießen konkret realisiert! Um dem Anspruch nach weitgehend experimentellem Arbeiten gerecht zu werden, wird das Fach als Hauptfach dreistündig unterrichtet. 

Das schuleigene Fachcurriculum orientiert sich an den Kerncurricula der drei naturwissenschaftliche Fächer Biologie, Physik und Chemie für die Jahrgangsstufen 5 und 6. Dabei versteht es sich aber nicht als ein starres Konstrukt, sondern wird in regelmäßigen Abständen in Absprache mit der Fachkonferenz aktualisiert. Zurzeit steht eine Aufnahme der Themen „Optik“ und „Leben als Astronaut“ zur Diskussion um die eher physikalisch-chemischen Inhalte in LBN zu stärken.

Zusammenfassend lassen sich folgende Ziele des LBN-Unterrichtes formulieren:

  1. Wissenschaftliche Arbeitsweisen zu vermitteln (Hypothesenbildung, Beobachtung, Experimente, Versuchsprotokolle, Recherchearbeit mit Büchern oder Internet, Schlussfolgerungen aufgrund von Fakten).
  2. Globale und nachhaltige Sichtweisen auf Themen wahrzunehmen.
  3. Zusammenhänge zwischen Biologie, Chemie und Physik zu erkennen.
  4. Eigenverantwortliches Arbeiten und soziale Kompetenzen zu fördern.
  5. die Umwelt und den eigenen Körper zu verstehen.
  6. Das Interesse und die Neugier der Schüler an ihre Umwelt zu wecken.

Über den Fachunterricht hinaus...


 

  • Vorbereitung und Teilnahme am LBN-Abend im Mai
  • Vorbereitung und Teilnahme am Tag der offenen Tür Ende November

 

Arbeitsgemeinschaften:

  • AG „Experimente“

Naturwissenschaftliche Fächer


 

Biologie

Chemie

Physik

Unterrichtende Kolleginnen und Kollegen:


 

Ruth Seegräber


Fachsprecherin LBN

Carmen Hofmann


Fachsprecherin LBN

Pia Becker


Stefanie Becker


Barbara Birk-Pycha


Mathias Burk


Nicolas Keil


Nathalie Keller


Julia Konen


Daniel Reinke


Christiane Scheffler


Alice Tonigold


Sandra Schomber


Lehrkraft im Vorbereitungsdienst

Aktuelles & Neuigkeiten aus dem Fachbereich LBN


 

4. Juli 2015

Dieser Beitrag ist ein Platzhalter :-)

Ich bin der erste Beitrag.